Schülerlotsenwettbewerb - Verkehrswacht Munster-Bispingen e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Schülerlotsenwettbewerb

Veranstaltungen
Clara Pieper belegt dritten Platz im landesweiten Schülerlotsenwettbewerb.

 
 
Beim niedersächsischen Schülerlotsenwettbewerb belegte jüngst Bispingerin Clara Pieper vom Gymnasium Munster den dritten Platz. Sie und Lara Bauernfeind, ebenfalls vom Munsteraner Gymnasium,  waren zunächst von allen eingesendeten Schülerlotsen aus dem Topf der besonders engagierten Verkehrshelfer ausgelost worden.
 
Beide Mädchen nahmen daraufhin die Einladung aus der Geschäftsstelle der Landesverkehrswacht gerne an, einen Tag in der Autostadt Wolfsburg zu verbringen. Bodo Rockmann, Vorsitzender der  Verkehrswacht Munster-Bispingen, begleitete die Schülerinnen. In der Autostadt von Volkswagen wurde die Munsteraner Delegation von den beiden Mitarbeiter der Landesverkehrswacht Julia Gräßler und Tim Hey begrüßt. Weitere 13 Schülerinnen und Schüler die ebenfalls unter den Besten ausgelost wurden, waren ebenfalls aus ganz Niedersachsen mit ihren Begleitern erschienen. Die Begleitpersonen durften an einer umfassenden Besichtigung zur geschichtlichen und geschäftlichen Entwicklung des VW Autokonzerns teilnehmen. In dieser Zeit hatten die 15 Teilnehmer die Gelegenheit in einem Workshop ihre Geschicklichkeit an einem elektronischen Insektenroboter zu testen. Mit Hilfe dieses Gerätes mussten sie die Kleinteile richtig zusammenfügen und löten. Am Ende kamen so kleine Tierchen zustande die mit einem solarbetriebenen Vibrationsmotor sogar selbständig laufen konnten. Ihre Werke durften die Konstrukteure anschließend behalten.  Nach einem gemeinsamen Mittagesse (Pizza satt) warteten die Wettbewerbsteilnehmer auf ihren Test.
 
In einem schriftlichen Fragebogen wurden sie über die Aufgaben eines Schulweglotsen befragt und mussten auch einige Fragen zum Allgemeinwissen beantworten. In der anschließende Freizeit konnten sich alle Gäste das weitläufig parkähnliche Ausstellungsgelände ansehen und die Ausstellungshallen mit den unterschiedlichen Pkw-Marken die mit VW verknüpft sind, wie z.B. Bentley, Audi und Skoda,  besuchen.
 
Mit Spannung wurde der Siegerehrung entgegengefiebert, die vom Organisationsleiter Tim Hey vorgenommen wurde.
 
Den ersten Platz belegte Julian Bergmann aus Herzberg, gefolgt von Ibrahim Yoksulabakan   aus Einbeck.
 
Dann kam große Freude bei der Bispingerin Clara Pieper auf als ihr Name ausgerufen wurde. Herzlich umarmte sie Lara Bauernfeind als Erste.
 
Neben einer Urkunde erhielt Clara einen Einkaufswertgutschein. Alle anderen Teilnehmer bekamen ebenfalls neben ihren Urkunden ein kleines Geschenk. Im weiteren Verlauf  stand auch eine etwa einstündige Schiffstour auf dem Mittellandkanal im Programm. Nach Kaffee und Kuchen ging es anschließend zurück nach Munster.
Bildunterschrift:

v.li. Organisationsleiter Tim Hey von der Landesverkehrswacht, Lara Bauernfeind, Clara Pieper und Vereinsvorsitzender Bodo Rockmann.  
 
 
Zurück zum Seiteninhalt