Jahreshauptversammlung - Verkehrswacht Munster-Bispingen e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Jahreshauptversammlung

Veranstaltungen

Jahreshauptversammlung 2018


 
 
Mitgliederversammlung der Verkehrswacht Munster-Bispingen:
Ehrungen für Eckhard Irrgang, Ulrich Flindt, Konrad Müller und Hans-Peter Renken.
Vorsitzender kündigt seinen Rücktritt an.
Eine sehr gut besuchte Jahreshauptversammlung veranstaltete jüngst die Verkehrswacht Munster-Bispingen in den Räumlichkeiten von Ralf Schumacher Kartcenter in Behringen.
Jens-Peter Sachau führte zunächst die Delegation durch das Kartcenter und erlaubte so auch einen Blick hinter die Kulissen des Unternehmens.
Die Teilnehmer der Versammlung erhielten zu Beginn zunächst ein kleines Präsent des Vereins.
Im Anschluß wurde an die verstorbenen Renate Kapp und Adolf Stenzel gedacht. In seinem Jahresrückblick konnte der Vorsitzende Bodo Rockmann auf rund 40 Aktivitäten in Kurzform zurückblicken. So erhielten insbesondere die zahlreich anwesenden Mitglieder einen Einblick auf die vielen Aktivitäten ihres Vereins.
Einleitend zu seinem Bericht bezog er sich auf die Unfallstatistik für den Heidekreis.
Rockmann hob insbesondere die Seniorenachmittage zusammen mit dem Seniorenbeirat der Stadt Munster hervor und das Fahrsicherheitstraining für Senioren Fit im Auto.
Auf das im vergangenen Jahr 50-jährige Jubiläum ging Geschäftsführer Martin Rettmer mit einigen Bildern gesondert ein. Andre Halecker berichtete als Moderator für das Pkw - und Lkw Fahrsicherheitstraining von seiner Arbeit. Für den Jugend-Verkehrs-Club trug Sebastian Duszynski
den Bericht vor und stellte hierbei fest, dass die Jugendgruppe gut aufgestellt sei, es aber an Nachwuchs ein wenig mangele.
Kassenwart Udo Janß stellte Ein- und Ausgaben in finanzieller Hinsicht dar und erntete von Kassenprüfer Hubertus Klenner großes Lob für seine Arbeit. Seinem Antrag auf Entlastung des Kassenwartes und des Vorstandes wurde einstimmig entsprochen.
Zur weiteren Kassenprüferin stellte sich Karina Sandau zur Verfügung.
Bei Jürgen Wallmann bedankte sich der Vorsitzende für dessen ehrenamtliche Arbeit die er in Zukunft aus persönlichen Gründen nicht mehr so engagiert leisten könne.
Als neue Beisitzerin im Vorstand ist seit geraumer Zeit die Bispinger Grundschullehrerin Annette Aubel tätig.
Nach einem gemeinsamen Imbiss wurde Eckhard Irrgang für zehnjährige Vereinstreue durch Rockmann geehrt, so wie Ulrich Flindt, Konrad Müller und Hans-Peter Renken für 20-jährige Vereinszugehörigkeit.
Grußworte entrichteten der stellvertretende Munsteraner Bürgermeister Dr. Detlef Rogosch,
von der CDU Bispingen Ingo Lunau, Olaf Suhk SPD Bispingen, und vom Landesverband Dieter Konrad. Mit sehr bewegenden Worte dankte Beisitzer Dieter Martin dem Verein, dass Mitglieder aus dem Vorstand ihm in den letzten Monaten seiner schweren Krankheit sehr zur Seite gestanden haben.   
Ab sofort wird die Geschäftsstelle Rosenstraße 6 in Munster jeweils donnerstags zwischen 16. 00 und 18.00 Uhr geöffnet haben, so Rockmann bevor er verkündete, dass  er sein Amt im nächsten Jahr zur Verfügung stellen wird. Er habe dann fast 20 Jahre den Vorsitz inne gehabt und möchte gerne den Vorstand mit einem jüngeren Menschen an vorderer Stelle, neben dem weiterhin amtierenden erfahrenem Stammpersonal, erneuern.  Er selbst werde im Vorstand weiterhin mitwirken und mit Rat und Tat zur Verfügung stehen.
 

 
Bildunterschrift:
Verkehrswachtvorsitzender Bodo Rockmann (li.) ehrt Ulrich Flindt, Konrad Müller und Hans-Peter Renken (v.li.) mit einer Urkunde und einem Präsent für 20-jährige Vereinszugehörigkeit.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü