Fit im Auto 2018 - Verkehrswacht Munster-Bispingen e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Fit im Auto 2018

Veranstaltungen > Fit im Auto
Seniorenveranstaltung Fit im Auto wieder mit großem Erfolg in Munster.
Vorletzte Veranstaltung in diesem Jahr.
„Das hat richtig Spaß gemacht. Ich danke Ihnen sehr“, so verabschiedete sich jüngst die achtzig jährige Munsteranerin Liesel Meyer nach der Seniorenveranstaltung Fit im Auto bei Organisator Bodo Rockmann und Moderator Hellmuth Jäger. Sie war die älteste Teilnehmerin in diesem Seminar.  Die Verkehrswacht Munster-Bispingen hatte ihre vorletzte Veranstaltung für dieses Jahr mit großem Erfolg im Seminarraum der Stadtwerke Munster-Bispingen und auf dem Betriebshof der Großwäscherei Wilhelm Wulff durchgeführt. Elf Seniorinnen und Senioren aus Neuenkirchen, Schneverdingen, Munster und Bispingen fuhren mit ihren eigenen Fahrzeugen unter Anleitung des Moderators für Fahrsicherheitstraining Hellmuth Jäger (Wietzendorf) auf dem umzäunten Gelände des Betriebshofes der Firma Wulff und lernten hier wie man in einer Gefahrensituation eine Notbremsung durchführt. Auch wie man im Pkw den Sitz, den Sicherheitsgurt und die Kopfstütze richtig einstellt, wie das Lenkrad vorteilhaft gehalten wird und wo sich Fahrerassistenzsysteme befinden erfuhren die Damen und Herren. „Das wusste ich ja noch gar nicht, dass ich mein Lenkrad nicht nur nach oben und unten, sondern auch nach vorne bewegen kann“, so ein Senior in seinem nagelneuen Auto. Mit den beiden Fahrlehrern der Fahrschule Team Neumann (Munster) Michael Neumann und Dirk Syring ging es mit Fahrschulautos in den realen Straßenverkehr kreuz und quer durch Munster. Während der Fahrt durften sich die anderen Mitfahrer Notizen über das richtige, oder aber auch falsche Verhalten des Fahrers bzw. Fahrerin machen. In lockerer Atmosphäre bei Kaffee und Gebäck wurden in der Pause informative Gespräche geführt und erste Erfahrungen
ausgetauscht. „Niemand braucht Angst zu haben hier vorgeführt zu werden“, so nahm der Vereinsvorsitzende Rockmann den Mitwirkenden  bereits zu Beginn der Veranstaltung jegliche  Bedenken. Auch der zu Anfang anwesende Polizeihauptkommissar Frank Rohleder von der Polizeiinspektion Heidekreis wischte alle Bedenken vom Tisch das man den Führerschein abgeben müsse. „Hier werden sie keinen Führerscheintest machen und nicht ihr Patent verlieren“ so der Beamte, der das Programm mit Neuerungen aus der Straßenverkehrsordnung bereicherte.
Zum Ende der etwa fünfstündigen Veranstaltung überreichte Bodo Rockmann Teilnahmeurkunden
an Rosemarie Mlody, Liesel Meyer, Gerhard Klawitter, Knut Andersen, Dieter Haumann (alle Munster), Ulrike und Detlev Willeke, Barbro Främcke, Martina Labenda (Bispingen) Hans-Eduard Willenbockel (Schneverdingen) Arnold Led (Neuenkirchen).  
Die Verkehrswacht Munster-Bispingen plant in diesem Jahr noch eine abschließende Veranstaltung Fit im Auto am Freitag den 28.September. Anmeldungen werden jetzt schon entgegengenommen unter Tel.Nr. 05192/6026 (B. Rockmann) ober über kontakt@verkehrswacht-munster-bispingen.de
Bildunterschrift:   

Bodo Rockmann, Organisator Fit im Auto und Vorsitzender der Verkehrswacht Munster-Bispingen (links im Bild) Fahrlehrer Michael Neumann (rechts)  mit den weiteren  Akteuren und Teilnehmern nach der erfolgreichen fünften Veranstaltung Fit im Auto in diesem Jahr.
Zurück zum Seiteninhalt