Aktuelles - Verkehrswacht Munster-Bispingen e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles

Veranstaltungen
Aktuelles:

 
Nach rund einem Jahr der Vorbereitung Verkehrshelfer im Jugend-Verkehrs-Club der Verkehrswacht Munster-Bispingen wurden vor wenigen Tagen elf junge Menschen im Alter zwischen 13 und 17 Jahren in einer Feierstunde im Heimathaus Ollershof offiziell zu Verkehrshelfern ernannt. Die Übergabe der Ernennungsurkunden fand durch die Bürgermeisterinnen Christina Fleckenstein (Munster) und Sabine Schlüter
 
(Bispingen) statt.
 
In ihrem Jahr der Ausbildung wurden die Bewerber in Theorie und Praxis der Straßenverkehrsordnung und weiterer Gesetze, in einer umfassenden Erste-Hilfe Ausbildung und in die Funktechnik unterwiesen. Die Ausbildung wurde von Polizeibeamten, Mitarbeitern des DRK Munster und von der Deutschen Verkehrswacht durchgeführt.
 
Der Vorstand des Vereins war unterdessen zusätzlich bemüht Gelder in die Kasse zu kriegen, denn es musste ein angeschafftes, gebrauchtes Einsatzfahrzeug, so wie die Ausrüstung und Einsatzkleidung bezahlt werden. Dank zahlreicher Sponsoren/Paten konnte ein Betrag von etwa
 
5000.00 EUR gesammelt werden. Zur Feierstunde waren einige der Hauptsponsoren erschienen, denen der Vorsitzende Bodo Rockmann in seiner Rede dankte. Als Ehrengäste konnte er von der Landesverkehrswacht den Organisationsleiter Tim Hey neben dem Bundesjugendsprecher Wolfgang Goeken aus Berlin begrüßen. In Vertretung des Landrates, der auch Schirmherr der Verkehrswachten im Landkreis ist, nahm Fachbereichsleiter Uwe Peters an der Feierstunde teil. Die Polizei war vertreten durch den Leiter der Polizeiinspektion Heidekreis Stefan Sengel und durch den Leiter der Munsteraner Dienststelle Wiking Dürre.
 
Zahlreiche Eltern begleiteten ihre Schützlinge und nahmen an der Kaffeetafel im Ollerhof Platz. Das Gebäck hatten die Jugendlichen in ihrer eigenen "Weihnachtsbäckerei", im Vereinsheim in der Rosenstraße, hergestellt.
 
Die Leiterin des Jugend-Verkehrs-Club Margareta Ahlbrecht ging in ihrer Rede auf die umfangreiche Ausbildung ein "die schon sehr eng einer Fahrschulausbildung glich". In Zukunft führen zusätzlich Sebastian Borth und Andreas Böhm die Jugendgruppe. In ihren Grußworten sprachen Peters, Hey, Sengel und Goeken der Verkehrswacht Munster-Bispingen ein großes Engagement in der Verkehrssicherheitsarbeit aus. "Schon seit über 20 Jahren ist Munster-Bispingen in puncto Schülerlotsenausbildung an den Schulen in Bispingen und Munster ein Leuchtturm in Niedersachsen",so der Vertreter der Landesverkehrswacht Tim Hey. Die Bürgermeisterinnen dankten den ernannten Verkehrshelfern für deren Einsatzbereitschaft, "ihr seid Vorbilder für engagierte Jugendliche und wir freuen uns auf eure Unterstützung bei Veranstaltungen" so die Damen unisono.
 
Die Verkehrswacht Munster-Bispingen mit ihren Verkershelfern im Jugend-Verkehrs-Club ist damit der erste Verein im Heidekreis und der zweite Verein in Niedersachsen überhaupt, stellte Rockmann zum Abschluß der Feierstunde heraus.
 
Fotos mit Bildunterschriften:
 
Foto 1:
 
Vorsitzender Rockmann im Hintergrund am Rednerpult, aufmerksame Zuhörer v.l. Bürgermeisterin Sabine Schlüter, Fachgebietsleiter Uwe Peters, Bürgermeisterin Christina Fleckenstein, Geschäftsführer Michael Klingbeil, Polizeidirektor Stefan Sengel, Erster Polizeihauptkommissar Wiking Dürre und stellvertretende Vereinsvorsitzende Sylvia Rose.
 
 
Foto 2:
 
Bürgermeisterin Christina Fleckenstein überreicht die Ernennungsurkunde an Kristina Hense, daneben v.li. Bürgmeisterin Sabine Schlüter, Verkehrshelfer Merlin Albrecht und die Jugendleiter Sebastian Borth und Margareta (Maggy) Ahlbrecht. Im Vordergrund Bundesjugendsprecher Wolfgang Goeken.
 
 
Foto 3:
 
In Vertretung für den Landrat spricht Fachbereichsleiter Uwe Peters
 
(stehend) seinen Glückwunsch an die ernannten Verkehrshelfer aus.
 
Sitzend von links: Bürgermeisterin Sabine Schlüter, Bürgermeisterin Christina Fleckenstein und Geschäftsführer der Verkehrswacht Munster-Bispingen Michael Klingbeil.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü