9. Seniorenstammtisch - Verkehrswacht Munster-Bispingen e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

9. Seniorenstammtisch

Veranstaltungen
Mit dem Fahrrad und dem E-Bike in den Frühling starten
Karina Sandau referiert beim 9.Seniorenstammtisch der Verkehrswacht.
Rechtzeitig zum Start in den Frühling, auf den wir alle noch warten, referierte Karina Sandau vom gleichnamigen Fahrradhaus „Bike & Sport Sandau“
beim 9.Seniorenstammtisch. Hierzu hatte die Verkehrswacht Munster-Bispingen und der städtische Seniorenbeirat in die Räumlichkeiten Oase Soldatenheim in Munster eingeladen.  
Zu Beginn berichtete Vereinsvorsitzende Bodo Rockmann von aktuellen Unfallzahlen besonders im Hinblick auf die Beteiligung von Fahrradfahren und E-Bike Nutzer. Er stellte fest, dass die Zahl dieser Verkehrsteilnehmer in den letzten zwei Jahren erheblich angestiegen ist.
Die Zahl von Pedelecs, eine spezielle Ausführung eines Elektrofahrrads, steigt kontinuierlich an. So verzeichnete die Polizeidirektion Lüneburg, zu der auch die Polizeiinspektion Heidekreis gehört, einen Anstieg der Verkehrsunfälle von 2015 auf 2016 von 30 auf 72 Unfälle, was einen Anstieg von 140 % bedeutet, so Rockmann. Er führte weiter aus, dass Personen über 65 Jahren, also die Gruppe der Senioren, mit 58 % den größten Anteil der Unfallbeteiligten darstellen. Das Erschreckende ist hierbei, dass es statistisch bei jeden dritten Fahrradunfall zu einer Kopfverletzungen kommt.
Genau an dieser Stelle unterstützte Karina Sandau auch den dringenden Appell des Vereinsvorsitzenden einen Helm zu tragen. „Viele von ihnen haben ein Handy und schützen dieses mit einem Etui oder Beutel vor Schrammen. Der Kopf wird jedoch nicht geschützt“.
Rechtzeitig zum Start in den Frühling sollten Fahrräder nach dem Winterschlaf fit gemacht werden. Ist das Licht in Ordnung, funktionieren die Bremsen, wie sieht es mit den Reifen und dem Reifendruck aus,  ist alles fest am Rad ? Aber auch die körperliche Fitness sollte nicht außeracht gelassen werden. Ein paar Streckübungen können nicht schaden vor allem dann, wenn eine etwas größere Tour beabsichtigt wird.
Neben einem Helm sollte auch sonst eine zweckmäßige Kleidung die luftdurchlässig ist, aber auch vor einem Regenschauer schützt, getragen werden.
Es versteht sich von selbst, dass die Bekleidung auch eine auffällige Farbe haben sollte.
Wenn es mit dem Schulterblick nicht mehr so gut klappt, ist ein Rückspiegel, der leicht an der Lenkstange montiert werden kann, eine große Hilfe für den Blick nach hinten.
Der Vortrag der Radfahrerexpertin wurde mit großem Interesse verfolgt. Besonders im Hinblick auf den bevorstehende Kauf eines E-Bikes
wurden zahlreiche Fragen gestellt, die von Karina Sandau in aller Ruhe und detailliert beantwortet wurden. Seniorenbeiratsvorsitzender Detlev Weber und Bodo Rockmann bedankten sich mit einem Frühlingsblumenpräsent und luden alle Anwenden ein bei Kaffee und Kuchen in gemütlicher Runde noch zu verweilen.
Karina Sandau bei ihrem Vortrag in der Oase Soldatenheim in Munster
Zurück zum Seiteninhalt